Balanced Scorecard als Instrument für Wirtschaftsberater?

Das die BSC eine ideal Planungs – und Managementmethode darstellt ist kein Geheimnis. Viele Unternehmen verwenden die Balanced Scorecard um bei der Planung gute und realistische Ziele zu erhalten. Auch das Balanced Scorecard Controlling ist eine ideal Maßnahme um die wirtschaftliche Kontrolle der Ziele zu organisieren.
Doch kann auch ein Wirtschaftsprüfer von der Einführung einer Balanced Scorecard profitieren?
Welches Balanced Scorecard System ist am sinnvollsten?
Auf diese interessanten Fragen wollen wir hier eine Antwort finden.

Viele Wirtschaftsberater verwenden Systeme zur Planung von Projekten im Haus oder bei Kunden. Zum Beispiel München Wirtschaftsberater setzt langjährig entwickelte Systeme ein, die in der Praxis gut funktionieren, schliesslich führt das Unternehmen Qualitätskontrollprüfungen nach § 57 a ff. WPO bei anderen Wirtschaftsprüfern durch.

Der Einsatz einer BSC ist aber nicht bei allen Wirtschaftsberatern selbstverständlich, auch wenn die meisten der Berater die Vorteile und Nachteile dieses Instruments kennen.
Für die Planung von Projekten bei Wirtschaftsprüfern kann die Balanced Scorecard auf jeden Fall sinnvoll und nachhaltig eingesetzt und verwendet werden.
Die Praxis zeigt sehr deutlich, dass im Projektmanagement die BSC gute Dienste in Kombination mit der Unternehmensplanung leistet. Doch nicht immer ist im Projektmanagement das Verwenden der BSC sinnvoll – schließlich gibt es im PM eigene Instrumente und Methoden um das Management des Projektes zu erledigen.

Für die strategische Planung beim Wirtschaftsberater ist die BSC auf jeden Fall sinnvoll und gut. Balanced Scorecard Human Ressources als erstes Beispiel macht auch jeden Fall Sinn. Doch auch als generalisierte Planungsmethode über alle Bereiche im Unternehmen hinweg leistet die Balanced Scorecard gute Dienste. Vorausgesetzt der Einsatz der BSC ist auch wirklich korrekt und wird von allen Beteiligten unterstützt. Doch das ist ein „alter Hut“ im Einsatz der BSC.
Wenn nicht alle Mitarbeiter mitmachen oder gar Teile des Managements gegen die Einführung der BSC im Unternehmen sind, dann ist die Sache in der Regel verloren. Ohne den Rückhalt der Belegschaft kann das Projekt Balanced Scorecard nur scheitern – auch bei Wirtschaftsberatungsunternehmen.

 

 




Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.